Eine Prise Weisheit. Das Geheimnis der Heilkraft der Gewürze.

Der innere Arzt

0
Foto: Laut und deutlich Verlag

Foto: Laut und deutlich Verlag

Das Wissen der Vorfahren reaktivieren und einen direkten Zugang zur Natur eröffnen, wollen die vier Autorinnen Sanja Lončar, Sabina Topolovec, Marija Kočevar Fetah und Nadja Baćac in ihrem Buch „Eine Prise Weisheit.

Das Geheimnis der Heilkraft der Gewürze“. Auf rund 400 Seiten stellen sie einzelne Gewürzpflanzen ausführlich vor: Ihre Geschichte, das Vorkommen, die heilende Wirkung und Rezepte.

Auch wenn sie die Ergebnisse der modernen Wissenschaft durchaus miteinbeziehen, setzen sie sich für ein tieferes Wissen ein, das auf einer Verbundenheit mit den Pflanzen fußt.

Die eigene Intuition steht im Fokus und das Vertrauen in den „inneren Arzt“. Die letztendliche Entscheidung für eine bestimmte Pflanze bei Beschwerden liege bei jedem selbst: „Es gibt keine gemeingültige Antwort. Es gibt nur Ihre Antwort.“

So seien die Heilkräfte des Schnittlauchs oft unterschätzt: Dieser habe einen positiven Einfluss auf Verdauung, Kreislauf, Nieren, Atemwege und Schleimhäute und er soll darüberhinaus der Entstehung von Tumoren vorbeugen.

Das Buch ist ein Plädoyer für das erste Vorstelligwerden beim inneren Arzt: Sensibilität für das eigene Befinden und uraltes Wissen über Heilpflanzen können oft eine heilsame Alternative sein.

Sanja Lončar, Sabina Topolovec, Marija Kočevar Fetah, Nadja Baćac: Eine Prise Weisheit. Das Geheimnis der Heilkraft der Gewürze, Laut und deutlich Verlag, ISBN 978-961-6943-14-7, www.eineprise.eu, 29,90 Euro

Teile.