Wir sind eins!

KWM startet Öffentlichkeitskampagne

0

Eine riesige, knallgelbe, optimistische Eins. Dazu die Aussage: Juliusspital und Missioklinik seit 2017 eins. Das sind die Zutaten einer Öffentlichkeitskampagne, die das KWM – Klinikum Würzburg Mitte in diesen Tagen startet. W‬olfgang Popp (li.) und Volker Sauer (re.), Geschäftsführer. Foto: Inline Internet & Werbeagentur

Vor zwei Jahren haben sich Juliusspital und Missioklinik zum Klinikum Würzburg Mitte (KWM) zusammengeschlossen. Mit dem Zusammengehen der beiden patientenorientierten, modernen und leistungsfähigen Traditionshäuser ist ein starkes Klinikum mit zwei Standorten entstanden. ‬‬‬‬‬‬‬

Woran sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter längst gewöhnt haben, ist in den Köpfen vieler Bürgerinnen und Bürger noch nicht angekommen. Grund genug für das KWM auf sich und sein Potential aufmerksam zu machen. Eine riesige, knallgelbe Eins ist das zentrale Element der neuen Kampagne, die in diesen Tagen startet.

Ein Klinikum für mich!

Das christlich-caritative Fundament prägt weiterhin die gemeinsame medizinische Versorgung der Patienten. Egal ob am Mönchberg oder in der Innenstadt: „Es ist und bleibt familiär im KWM während wir unser Leistungsspektrum stetig weiter ausbauen“, so KWM-Geschäftsführer Wolfgang Popp.

Das KWM als Arbeitgeber

Die neue Kampagne ist seit Anfang Dezember in Würzburg und Umgebung zu sehen. Foto/Bildmontage: Inline Internet & Werbeagentur

Das KWM möchte sich aber nicht nur als leistungsfähiges Klinikum, sondern auch als neuen großen Arbeitgeber in der Region vorstellen. „Wir sind ein junges Unternehmen mit traditionsreichen Standorten und vielen Möglichkeiten für die Beschäftigten“, so Popp weiter. Mit Hilfe der Kampagne werden Mitarbeiter bzw. Pflegekräfte gesucht. „Was die Arbeit im KWM ausmacht, kann niemand besser erklären als unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb haben wir sie gefragt – und zu KWM-Botschaftern gemacht“, ergänzt KWM-Geschäftsführer Volker Sauer.

Die neue Kampagne ist seit Anfang Dezember in Würzburg und Umgebung auf Großflächen, Bannern und Anzeigen zu sehen.

Teile.