Volksbegehren Artenvielfalt formiert sich

„Rettet die Bienen“ braucht 1 Mio Unterschriften

0

Wie wichtig die Artenvielfalt für uns alle ist, wird vom Aktionsbündnis für das Volksbegehren auch bei der zentralen Veranstaltung zur „Wunder Welt Wiese“ mit einem live Multivisions-Vortrag aufzeigen. Foto: Roland Günter

Würzburg-Land – Das Volksbegehren zur Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ ist zugelassen und vom 31.01. bis 13.02.2019 werden die Listen in den Rathäusern ausliegen.

Für den Erfolg sind bayernweit knapp 1 Millionen Unterschriften nötig. Damit dies gelingt bildet sich gerade auch ein Aktionsbündnis auf Landkreisebene. Angesprochen sind die regionalen Gliederungen der landesweit tätigen Träger und Unterstützer, aber auch jeder Einzelne der sich engagieren will.

„Wir sind überzeugt, dass es vor allem den persönlichen Einsatz vor Ort bedarf, damit die eigene Familie, die Freunde, Arbeitskollegen und Nachbarn den Weg aufs Rathaus finden“, betont Kreisrat Matthias Henneberger (ödp). Dazu wurden zwei Onlineplattformen geschaffen, über die sich die Unterstützer vernetzen können. Nähere Informationen unter www.wuerzburg-land.de/rettet-die-bienen.

Alle, die lieber persönlich in Kontakt treten wollen sind eingeladen an diesem Dienstag (8.1.2019) um 20 Uhr in Urlaub’s Weinstuben (Herrengasse 19a, Randersacker / gleich oberhalb der Bushaltestelle Maingasse und vom Maintalradweg) zu kommen. Dort wird das kommunalpolitische Bürgergespräch der örtlichen Aktiven Bürgerschaft / ödp ganz im Zeichen der Volksbegehrensvernetzung stehen.

Vormerken kann man sich außerdem schon jetzt den 1.2.2019, an dem ein zentraler Themenabend mit live Multivisions-Vortrag in Randersacker vorbereitet wurde.

Terminhinweis:
8.1.2019 – Randersacker – Kommunalpolitisches Bürgergespräch der Aktiven Bürgerschaft / ödp mit Gründung des Aktionsbündnis „Rettet die Bienen“ im Landkreis Würzburg um 20h Urlaub’s Weinstuben, Herrengasse 19a

Teile.