Blüten für innere Harmonie

0
Foto: GU Verlag

Foto: GU Verlag

Die Blütentheorie des englischen Arztes Dr. Edward Bach sei eine Methode, die negativen Gefühlen entgegenwirkt und so weitere körperliche und seelische Folgeerkrankungen verhindere, erläutert Sigrid Schmidt in „Bach-Blüten für innere Harmonie“ die Wirkungsweise der Bachblüten-Theorie.

Die 37 von Bach entwickelten Blütenessenzen sowie Quellwasser sollen zudem die persönliche Weiterentwicklung fördern.

Ausgehend von einem Symptomverzeichnis können sich die Leserinnen und Leser darüber informieren, welche Essenz bei welchem Gemütszustand zu wählen ist.

Bach-Blüten-Porträts mit Abbildungen der jeweiligen Pflanze geben Einblick in die Wirkungsweise.

Demnach würde beispielsweise die Essenz der Zitterpappel bei Ängsten helfen, kombiniert mit der gefleckten Gauklerblume noch besser.

Schmidt zufolge stellt die Bach-Blüten-Theorie eine besonders einfache und dennoch
wirkungsvolle Form der Selbstbehandlung dar, die dabei helfe, Stresssituationen zu bewältigen und sich weiterzuentwickeln

Sigrid Schmidt: Bach-Blüten für innere Harmonie,
GU Verlag,
ISBN 978-3-8338-1948-3, 12,99 Euro,
www.gu.de

Teile.