Gruppenausstellung „Mensch im Dialog“ am Uniklinikum Würzburg

0
Lade Karte ...

Datum/Zeit
18.02.2019 - 28.06.2019
0:00

Veranstaltungsort
Zentrum Operative Medizin (ZOM), Magistrale


Das Uniklinikum Würzburg zeigt vom 18. Februar bis zum 28. Juni 2019 Gemälde von zwölf Künstlerinnen und Künstlern. Alle Arbeiten entstanden in der Kreativwerkstatt der Würzburger Malerin Beate Hemmer. Ausstellungsort ist die Magistrale des Zentrums für Operative Medizin.

Die Würzburger Künstlerin Beate Hemmer ist überzeugt: „Jeder Mensch hat seine eigenen Themen und Fragen, seinen speziell gefilterten Blickwinkel auf das Leben. Die Malerei ist ein hervorragendes Medium, nicht nur unsere Wahrnehmung zu spiegeln und zu schulen, sondern auch mit anderen in Dialog zu treten.“ Dieses visuelle Zwiegespräch ist die inhaltliche Klammer über der Gruppenausstellung „Mensch im Dialog“, die ab 18. Februar 2019 am Uniklinikum Würzburg (UKW) zu sehen ist. Außerdem haben die Werke der zwölf Künstlerinnen und Künstler gemeinsam, dass sie alle in den vergangenen vier Jahren in der Kreativwerkstatt von Beate Hemmer entstanden.

Neben Bildern zeigt die Schau auch Worte – mal bekannte Zitate, mal eigene Gedanken der Künstler/innen, die zum Nachdenken anregen.

Vielfältige Ansprache der Betrachter/innen
Ausstellungsort ist die Magistrale des Zentrums für Operative Medizin des UKW an der Oberdürrbacher Straße. In diesem hochfrequentierten Bereich verschmelzen die Menschenströme von Patienten, Besuchern, Studierenden und Beschäftigten. „Wahrscheinlich nimmt ein Patient etwas Anderes wahr, als ein Mensch in seiner Alltagsroutine. Deshalb kann eine Gruppenausstellung gerade an diesem Ort etwas Wunderbares sein: Es besteht eine größere Wahrscheinlichkeit, dass der Einzelne Bilder findet, die ihn in seiner persönlichen Situation ansprechen“, hofft Beate Hemmer.

An Gemeinschaftskunstwerk teilnehmen
Darüber hinaus lädt die bis zum 28. Juni 2019 laufende Ausstellung ein, an einem Gemeinschaftswerk teilzunehmen: Auf einer großen, teilweise schon bemalten Leinwand gibt es noch weiße Flächen, die die Ausstellungbesucher/innen mit bereitliegenden Stiften gestalten können.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sind: Andrea Barbera, Gilla Böhm, Rosi Bug, Dr. Christine Burger, Martina Burger, Nina Ćosić, Hannelore Dörrich, Christoph Janssen, Ruth Kornherr, Marika Ugrai, Heike Uibel und Ulrike Ulmer.

Die Vernissage der Schau findet am Donnerstag, den 28. März 2019, um 19:00 Uhr statt.

Pressemeldung Universitätsklinikum Würzburg 30.01.2019

Teile.