Ausstellungsrundgang am 4. Oktober: Werke von Beate Hemmer am Uniklinikum Würzburg

0
Lade Karte ...

Datum/Zeit
04.10.2018 - 31.01.2019
0:00

Veranstaltungsort
Zentrum Operative Medizin (ZOM), Magistrale


Die Würzburger Künstlerin Beate Hemmer präsentiert zurzeit knapp 50 ihrer Werke in der Magistrale des Zentrums für Operative Medizin des Uniklinikums Würzburg. Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018, findet um 18.30 Uhr als offizielle Ausstellungseröffnung ein Rundgang durch die Schau statt.

Seit Anfang August dieses Jahres sind 49 Werke von Beate Hemmer als farbenfrohe Blickfänge in der Magistrale des Zentrums für Operative Medizin (ZOM) des Uniklinikums Würzburg (UKW) an der Oberdürrbacher Straße ausgestellt. Eine Gelegenheit, sich „aus erster Hand“ über die Hintergründe der in der Schau „MENSCHenKINDER“ präsentierten Gemälde, Holzschnittdrucke und Steinlithografien zu informieren, bietet ein Ausstellungsrundgang am Donnerstag, den 4. Oktober 2018 um 18:30 Uhr. Neben einer Einführung durch Prof. Dr. Georg Ertl, den Ärztlichen Direktor des UKW, wird hierbei die Würzburger Künstlerin für Gespräche zur Verfügung stehen. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgen die Trommler der Würzburger Taiko-Gruppe Todoroki Wadaiko.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. Januar 2019.

Mit Benefiz-Kalenderverkauf
Für alle, die sich die Kunst auch preiswert mit nach Hause nehmen und dabei etwas Gutes tun wollen, bietet Beate Hemmer einen Art-Kalender für das Jahr 2019 im DIN A3-Fomat an, der an der Pforte des ZOM gekauft werden kann. Der Erlös geht zu 100 Prozent als Spende in die Nachsorge Frühgeborener der Würzburger Universitäts-Kinderklinik, ein Projekt des Vereins Kiwanis-Club Würzburg-Mainfranken.

Teile.